Trinkwasserwerte: Gemeinde Mainhardt

Trinkwasserwerte: Gemeinde Mainhardt

Seitenbereiche

Jahreszeit wählen:
Heute: Montag
18.11.2019
3 °C
Morgen: Sonntag
17.11.2019
3 °C
Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Frühling im Mainhardter Wald
Frühling im Mainhardter Wald
Frühling im Mainhardter Wald
Frühling im Mainhardter Wald
Sommer im Mainhardter Wald
Sommer im Mainhardter Wald
Sommer im Mainhardter Wald
Herbst im Mainhardter Wald
Herbst im Mainhardter Wald
Winter im Mainhardter Wald
Winter im Mainhardter Wald
Trinkwasserwerte

Hauptbereich

Ergebnisse der Trinkwasserproben

Die Trinkwasserproben wurden nach vom Landratsamt Schwäbisch Hall – Gesundheitsamt festgelegten Umfang und Anzahl entsprechend der Trinkwasserverordnung -TrinkwV 2001, in der Fassung vom 02.08.2013 von der Synlab Umweltinstitut GmbH, Stuttgart an verschiedenen Terminen untersucht. Eine Überschreitung der festgelegten Grenzwerte bei den Untersuchungsergebnissen wurde nicht festgestellt, insbesondere ergaben sich bei den mikrobiologischen Untersuchungen keine Beanstandungen.

Dem von der Gemeinde abgegebenen Trinkwasser wird in der Trinkwasseraufbereitungsanlage Hohenstraßen Chlordioxid zur Desinfizierung zu gesetzt. Die Trinkwasserprobenentnahmen erfolgten jeweils nach der Desinfizierung.

Die Ortschaften Bubenorbis (ausgenommen Ziegelbronn) und Hütten werden vom Zweckverband Biberwasserversorgungsgruppe, Sitz Michelfeld mit Trinkwasser versorgt. Die Probennahme des Trinkwassers erfolgte im Wasserturm Bubenorbis und wurde von der AGROLAB Labor GmbH, Stuttgart untersucht. Auch diesem Wasser wird zur Desinfizierung Chlordioxid beigemischt.

Mit der Neufassung des Gesetzes über die Umweltverträglichkeit von Wasch- und Reinigungsmitteln (Wasch- und Reinigungsmittelgesetz) vom 17.07.2013 wurden die Härtebereiche für Trinkwasser festgelegt. Anstatt der früher geltenden 4 Härtebereiche erfolgt die Einteilung nur noch in folg

  • Härtebereich weich: weniger als 1,5 Millimol Calciumcarbonat je Liter
    (entspricht 8,4 Grad deutscher Härte)
  • Härtebereich mittel: zwischen 1,5 und 2,5 Millimol Calciumcarbonat je Liter
    (entspricht 8,4 – 14 Grad deutscher Härte)
  • Härtebereich hart: mehr als 2,5 Millimol Calciumcarbonat je Liter
    (entspricht mehr als 14 Grad deutscher Härte)

Im gesamten Gemeindegebiet gilt der Härtebereich hart.

Der Wasserhärtebereich wird gemäß § 9 Abs. 1 Wasch- und Reinigungsmittelgesetz hiermit bekannt gegeben.

Untersuchungsergebnisse

Die Untersuchungsergebnisse werden gemäß § 21 Abs. 1 TrinkwV 2001 in der Fassung vom 02.08.2013 nachstehend bekannt gegeben. Die Wasserabnehmer werden hiervon unterrichtet.

Adobe Reader

Den zum Betrachten von PDF-Dateien notwendigen Adobe Reader können Sie ganz einfach auf den Seiten von Adobe herunter laden.

Weiter zur Homepage Adobe Reader