Seniorenarbeit & Seniorenbus: Gemeinde Mainhardt

Seniorenarbeit & Seniorenbus: Gemeinde Mainhardt

Seitenbereiche

Jahreszeit wählen:
Heute: Samstag
21.09.2019
20 °C
Morgen: Sonntag
22.09.2019
9 °C
Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Frühling im Mainhardter Wald
Frühling im Mainhardter Wald
Frühling im Mainhardter Wald
Frühling im Mainhardter Wald
Sommer im Mainhardter Wald
Sommer im Mainhardter Wald
Sommer im Mainhardter Wald
Herbst im Mainhardter Wald
Herbst im Mainhardter Wald
Winter im Mainhardter Wald
Winter im Mainhardter Wald
Seniorenarbeit & Seniorenbus

Hauptbereich

Angebote für Senioren

Das Miteinander der Generationen ist ein wichtiges Anliegen der Gemeinde. Unsere Senioren werden bereits in die gemeindlichen Projekte Ehrenamtsbörse, Ansporn und Gemeindebücherei eingebunden. Die bestehenden Senioren-Treffs erhalten Unterstützung, indem ihnen z.B. gemeindliche Räume kostenlos zur Verfügung gestellt werden.

Weiter gibt es über die Kirchen und in den Mainhardter Vereinen verschiedene Angebote für die ältere Generation. Auf diesem Gebiet können sicher noch Ideen gesammelt und umgesetzt werden.

SeniorenBus Mainhardt

Seit 15.12.2015 gibt es einen ganz besonderen Service für unsere älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger. Für alle, die nicht mehr mobil sind, gibt es den SeniorenBus Mainhardt. Dieser fährt Personen, die das 60. Lebensjahr vollendet haben oder über 50 Jahre alt sind und einen Schwerbehindertenausweis besitzen innerhalb der Gemeinde Mainhardt z.B. zu Arzt-, Apotheken-, Einkaufs- und anderen Terminfahrten.
Die Fahrgäste bestimmen Datum und Uhrzeit der An- bzw. Abfahrt und die gewünschten Abhol- und Zielorte.

Die momentan geplanten Fahrzeiten sind:

  • Montag bis Freitag von 8.00 bis 12.30 Uhr und 13.30 bis 17.00 Uhr.

Die Fahrt sollte rechtzeitig angemeldet werden, so kann das Koordinationsteam entsprechend planen und sicherstellen, dass alles reibungslos läuft.

Und so funktioniert es:
Unter der 07903 915099 können Sie Ihre gewünschte Fahrt anmelden – unser SeniorenBus holt Sie zuhause ab und bringt Sie nach Ihrem Termin wieder sicher zurück – kostenlos. Voraussetzung für die Mitfahrt ist, dass Sie nicht im Rollstuhl sitzen und selbstständig ein- und aussteigen können.

Über nachfolgende Links können Sie sich den Flyer mit näheren Informationen sowie das Plakat des SeniorenbusMainhardt anschauen.

Regelung für die Veröffentlichung der Geburtstags- und Ehejubilare

Seit 01.11.2015 ist das neue Bundesmeldegesetz in Kraft. Ab diesem Zeitpunkt gelten folgende Regelungen für Geburtstags- und Ehejubiläen. Es werden nur noch Altersjubiläen ab dem 70. Geburtstag, jeder fünfte weitere und ab dem 100. Geburtstag jeder folgende Geburtstag veröffentlicht. Dies gilt sowohl für das Mitteilungsblatt, den Mainhardter Wald-Boten als auch für die Tagespresse, das Haller Tagblatt. Die vollständige Anschrift wird grundsätzlich nicht veröffentlicht.

Aufgrund der neuen Rechtslage schreibt das Bürgermeisteramt die Jubilare nicht mehr persönlich an.

Sie haben das Recht, der Veröffentlichung zu widersprechen. Sie können dies in einem Brief dem Bürgerbüro mitteilen. Sie können aber auch persönlich beim Bürgerbüro vorbeikommen und den Widerspruch geltend machen. Bei Fragen können Sie sich gerne an das Bürgerbüro unter Telefonnummer: 07903 9150-26 oder Telefonnummer: 07903 9150-23 wenden.

Wenn Sie keinen Widerspruch erheben, weisen wir darauf hin, dass Ihr Geburtstags- oder Ehejubiläum im Mainhardter Wald-Bote und Haller Tagblatt automatisch veröffentlicht wird.

Die Besuche durch Bürgermeister und Ortsvorsteher werden wie bisher, nach vorheriger Anmeldung, stattfinden.

Ihre Anlaufstelle bei Fragen zu Pflege und Hilfen im Alltag

  • Wie finde ich Unterstützung bei der Pflege meiner Angehörigen?
  • Wer hilft mir bei der Bewältigung meines Alltages?
  • Welche ist die richtige Pflegeeinrichtung in meiner Nachbarschaft?
  • Wie kann ich die Hilfen finanzieren?

Beratung und Information zu Fragen rund um die Themen Pflege und Hilfe im Alltag gibt es im Pflegestützpunkt des Landkreises Schwäbisch Hall. Hier finden Ratsuchende in den Mitarbeitern/innen kompetente Ansprechpartner/innen, die sie dabei unterstützen, das speziell auf ihre jeweilige Situation zugeschnittene Angebot zu finden. Die Mitarbeiter/innen informieren umfassend und neutral über das regionale Betreuungs- und Unterstützungsangebot und helfen bei der Vermittlung geeigneter Hilfen. Die Beratung und Unterstützung durch den Pflegestützpunkt ist kostenfrei. Sie kann telefonisch, im Pflegestützpunkt in Schwäbisch Hall, der Außenstelle in Crailsheim oder bei Bedarf auch zu Hause erfolgen. Beratungstermine sollten vorab telefonisch vereinbart werden.

Information und Kontakt:
Pflegestützpunkt im Landratsamt
Münzstraße 1
74523 Schwäbisch Hall
Telefonnummer: 0791 755-7888
pflegestuetzpunkt(@)lrasha.de
Weiter zur Homepage

Öffnungszeiten Schwäbisch Hall:
Montag : 08:00 Uhr bis 10:00 Uhr und 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Dienstag: 08:00 Uhr bis 10:00 Uhr und 13:00 Uhr bis 15:00 Uhr
Mittwoch: 10:00 Uhr bis 12:00 Uhrund 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Donnerstag: 08:00 Uhr bis 10:00 Uhr und 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Termine außerhalb der genannten Sprechzeiten sind bei Bedarf jederzeit möglich.

Außensprechzeiten in Crailsheim:
Jeden Freitag von 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Landratsamt Außenstelle Crailsheim EG
Zimmer 11
In den Kistenwiesen 2/1
74564 Crailsheim